Chronik

An-/Abmeldung

Sehr geehrte/r SeitenbesucherInn!
Diese Anmeldefunktion steht nur den aktiven Mitgliedern der
Freiwilligen Feuerwehr und der Jugendfeuerwehr Gülzow zur Verfügung.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

An-/ Abmelden

Vorweg gesagt, ...

... bekommen Sie hier einen bildreichen Einblick in die Entstehungsgeschichte, der Freiwilligen Feuerwehr Gülzows.


Titelblatt Festschrift "125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Gülzow"Die Inhalte der folgenden Seiten (bis 2010) stammen aus der Festschrift 2010, anlässlich des 125-jährigen Bestehens der Gülzower Feuerwehr, für deren Verwendung wir dem Autor OBM Jörg-Peter Friedrichsen danken.

 

Und nun viel Spass beim Lesen und Staunen wünscht Ihnen,

Ihre Freiwillige Feuerwehr Gülzow

  • 1885 - 1900 Open or Close

    Gründung der FFW-Gülzow

    Dieses Protokoll der Gemeindeversammlung vom 13. April 1886 ist die erste Urkunde, in der auf das Vorhandensein einer Freiwilligen Feuerwehr in Gülzow Bezug genommen wird.Protokoll der Gemeindeversammlung v. 13. April 1886

    Nach Erzählungen von Gründungsmitgliedern haben sich am 26.12.1885 32 Männer zusammen gefunden, um eine Satzung für eine freiwillige Feuerwehr zu erarbeiten und sich einen Hauptmann zu wählen.

    Hauptmann Hinrich Peemüller

     

    Dieser Hauptmann war der Bauer Hinrich Peemöller.

     

     

    Gerätehaus von 1880

     

    Von 1880 bis 1932 ist die Handdruckspritze in diesem Gerätehaus, Ecke Meierei- und Lindenstr, untergebracht.

    Handdruckspritze aus Geesthacht

     

    Sie war von dem Typ, den die Kameraden in Schwarzenbek und Geesthacht immer noch pflegen.

     

     Handdruckspritze

    1888 überließ Gut Gülzow eine zweite Spritze der Wehr zur Nutzung. Damit war die Dorfwehr sehr gut ausgestattet.

     

     

     

    Wilhelm Möller1890 fand der erste Wechsel in der Wehrführung statt, Wilhelm Möller wurde zum Hauptmann gewählt.

     

     

     

    das erste Gruppenbild der Wehr

     Ebenfalls von 1890 stammt das erste Gruppenbild der Wehr mit Ausrüstung vor dem Gasthof Möller, jetzt Landhaus Gülzow.

     

     

  • 1901 - 1950 Open or Close

    Die FFW-Gülzow organisiert und entwickelt sich ...

    1884 tritt FFW Gülzow dem Kreisfeuerwehrverband bei und richtet 1906 zum ersten (von bislang drei) mal den Kreisverbandstag aus.
    Gruppenbild vom Kreisverbandstag 1906

    Leider sind aus dieser Zeit nur wenige Schriftstücke und noch weniger Bilder vorhanden, wie dieses Gruppenbild von 1903.

     

     

    Heinrich WenkVon 1916 bis 1927 leitete Heinrich Wenk, als Wehrführer, die Geschicke der Freiwilligen Feuerwehr. 

    Otto Peemöller

     

     

    1927 kam Otto Peemöller in das Amt des Wehrführers.

     

     

     ... personell, wie auch technisch.

     

    die erste Motorpumpe1932 wurde die erste Motorpumpe beschafft.

    Ein ähnliches Modell wurde 1984 zusammen mit moderneren Exemplaren in der Gülzower Schule ausgestellt.

     

     das nächste Feuerwehrgerätehaus

    1933 wurde das nächste Gerätehaus eingeweiht, mit einem großen, unterirdischen Löschwasserbehälter versehen.

     

     

    Brandmeister Franz Schulz1934 kam Brandmeister Franz Schulz an die Spitze des „Vereins freiwillige Feuerwehr Gülzow e. V.", der schon die politischen Umbrüche hin zu zentralistischer Führung zeigte: Es wurden 8 Löschzüge in den umliegenden Dörfern Kollow, Krukow, Grünhof-Tesperhude, Wiershop, Hamwarde, Worth und Juliusburg gebildet, die unter der Führung des Ersten Löschzugs in Gülzow standen.

     

     

    Brandmeister Johannes Dassau1938 wurde Brandmeister Johannes Dassau Wehrführer. Er führte die Wehr durch den II Weltkrieg. Zwar half man in Hamburg aus, die Feuer nach Bombenangriffen zu löschen, kurz vor der Kapitulation jedoch wurde auch Gülzow beschossen. Sechs Wohnhäuser gerieten in Brand und konnten unter dem Beschuss aus Richtung Lauenburg nicht gelöscht werden.

     

     

    Hamburger Feuerbrunst nach 46 StundenSo etwa sah es nach 46 Stunden Feuersbrunst in Teilen Hamburgs aus. Die Feuerwehr Gülzow bekam von der Stadt Hamburg ein Relief als Dank für die Löschhilfe.

     

     

    Löschfahzeug von 19411941 bekam Gülzow ein hochmodernes, im Wesentlichen normiertes Löschfahrzeug, das im Kriege auch in Hamburg zum Einsatz kam.

     


    Oberbrandmeister Bernhard Piehl1947 kam Gülzow im Zuge der politischen Neustrukturierung zum Amt Schwarzenbek Land, die o.g. Löschzüge wurden endgültig eigenständige Dorfwehren und Johannes Dassau wurde 1948 von der britischen Militärregierung als Wehrführer eingesetzt. Nach seinem Rücktritt wurde 1952 Oberbrandmeister Bernhard Piehl demokratisch gewählt.

     

  • 1951 - 1970 Open or Close

    Über Ernstes und Erfreuliches

    Brand bei R.Möller 19571957 Brandbekämpfung bei R.Möller

     

     

     

    Zum 75. Jubiläum wird auch der Keisverbandstag in Gülzow ausgerichtet.Auszeichnung von Kameraden

    Hier werden Kameraden ausgezeichnet.

     

     

     

    Kundgebung auf dem GutsgeländeAuf dem Gelände des Gutes kommt es zur Kundgebung ...

     

    ... und einer Löschübung.

    Person in GefahrRettung einer Person

     

    Brand bei K.Meyer 19681968 Brandbekämpfung bei K.Meyer

     

     

     

    Otto KösterOtto Köster wird 1966 zum Wehrführer gewählt. Im Laufe seiner 20-jährigen Amtszeit erfährt er viele Auszeichnungen, prägt die Wehr auch in Ausrüstung und Ausbildung.

     

     

     

    Im selben Jahr wird ein neues Löschfahrzeug,LF 8 schwer von 1966 das LF 8 TS schwer, in Dienst gestellt. Es noch heute im Einsatz und nach umfänglicher Renovierung unser drittes Löschgruppenfahrzeug. Funkgeräte und Pressluftatemschutzgeräte (seit 1969) kennzeichnen eine umfassende Modernisierung der freiwilligen Wehren.

     

    Die Gülzower Wehr feiert die Wettkampfqualifikation.1969 qualifiziert sich die Gülzower Wehr für die internationalen Feuerwehrwettkämpfe in Krems (Östereich).

     

    Einmarsch der GülzowerDie Gülzower Wettkampftruppe
    Wettkampftruppe.

     

    Gruppenbild der Gülzower WettkampftruppeIm Hof der Landesfeuerwehrschule
    Krems.

     

     

    Beginn einer Feuerwehrkameradschaft Die Gülzower werden von Kameraden der Feuerwehr Spitz betreut. Daraus ergibt sich eine bis heute bestehende Feuerwehrkameradschaft.

     

     Im HeurigenkellerIm Heurigenkeller bei A. Stierschneider ...

     

    Auf der Donau... oder Schifffahrt auf der Donau, es gab viel zu sehen.

     

     

    Einmarsch zum WettkampfDann der Einmarsch zum Wettkampf ...

    Los geht's

     

     

    ... und "Action"!

  • 1971 - 1990 Open or Close

    Eine Feuerwehr wächst mit ihren Aufgaben.

    1975 Das Feuerwehrgerätehaus "Alte Schule"1975: Das Feuerwehrgerätehaus "Alte Schule"  wird eingeweiht. Drei Stellplätze mit Rolltoren und ein zum Schulungsraum umgebauter Klassenraum, eigentlich "Turnhalle", werden das gemütliche Heim für mehr als 30 Jahre.

     

    angenehm und gemütlichtolle Atmosphäre

    Tafel und Tresen - sind die Antipoden der Wehr?!

     

     

    1976 Brand auf dem Gut1976 Brandbekämpfung auf dem Gut

     

    1979 technische Hilfe in KollowAuch technische Hilfe, wie das Abpumpen des Teiches in Kollow während der Schneeschmelze 1979, fällt an.

     

    Der Vorstand von 19801980 beschließt die Wehr eine neue Satzung.

    Der Vorstand (v.l.): OLM Bernd Flindt (GF), OLM Hans-H Flindt (GF), LM Hans-H Holdhof (Gerw), OBM Otto Köster (WF), OFM Horst Wittkopp (GF Res), BM Hans-H Schultz (stellv. WF), OFM Jürgen Köster (Schriftführer), OLM Werner Trost, LM Reinhold Kollatz (Kassenwart).

     

    1984 findet der dritte Kreisverbandstag in Gülzow statt. In sechs Arbeitskreisen gut vorbereitet, läuft das Fest formvollendet ab:

     

    vorabendliche Begrüßung Begrüßung zum vorabendlichen Kommers,

     

    Empfang der HonoratiorenEmpfang der Honoratioren durch die Gemeinde.

     

     

     

    Delegiertenversammlung im Festzelt

    Im Festzelt findet die DelegiertenversammlungDie Delegierten im Festzelt
    statt.

     

     

    Marsch des FeuerwehrzugesMan marschiert noch in sechser Reihen

     

    Vertreter der Politik marschieren mit.

    Der Innenminister Karl Eduard Claussen und der Landrat sind zu gegen.

     Abschlusskundgebung

     

    Abschlusskundgebung

     

    Von Technik , Prüfungen und 100 Jahren

    Unfall Schlossstraße 1984Dieser Unfall von 1984 in der Schlossstraße zeigt die Notwendigkeit von hydraulischem Rettungsgerät in der Wehr  - wie bei diesem, ...

     

    Im Vordergrund der hydraulische Spreizer.... bei einem anderen Einsatz.

     

     

     

    1985 Opel Blitz - Leihgabe des Kreises bis 1992Es wird 1985 beschafft und auf dem Opel Blitz verlastet, einer Leihgabe des Kreises. Dieses Fahrzeug bleibt bis 1992 in der Wehr.

     

     

    Auch 1985 stellt man sich der Prüfung zum Bronzenen Feuerwehrbeil.

     Vorbereitungen Übung macht's

     

     

     

     

    Die Feuerwehr ist am Ehrenmal angetreten.Angetreten am Ehrenmal

    100 Jahre freiwillige Feuerwehr Gülzow

     

     

    Denn das 100-jährige Jubiläum ist zu feiern!

     

     Tag der offenen TürMit einem Tag der offenen Tür und Werbung bei der Dorfjugend.

    Fackelzug

     

    Abschließender Fackelzug.

     

     

    Ehrungen und Amtsübergabe auf dem KameradschaftsabendDer Kameradschaftsabend am 2. Weihnachtstag bringt Erwähnenswertes: Der OFM Bernd Michael Horst wird Feuerwehrmann des Jahres und OBM Otto Köster gibt sein Amt wohlgeordnet an BM Bernd Flindt ab.

    Bernd Flindt - Wehrführer 1986 - 1992

     

     

     

    Von 1986 bis 1992 - Wehrführer OBM Bernd Flindt

  • 1991 - 2000 Open or Close

    Von Ausrüstung, Einsätze, Personalien und Freundschaften - Neuigkeiten

    Seit 1992 im Dienst - der LF 8/6Unser LF 8/6 wird 1992 in Dienst gestellt! Er löst den Opel Blitz ab. Seine Ausrüstung umfasst einen eingebauten Wassertank (600 ltr), das hydraulische Rettungsgerät, eine Schnellangriffsleitung und Atemschutzgeräte im Mannschaftsraum, die schon wärend der Anfahrt zum Einsatzort angelegt werden.

     

    Unfall beim Hengststall an Ostern 1992Ein spektakulärer Unfall schreckt uns Ostern 1992 hoch: Ein mit vier Insassen besetztes Fahrzeug steckt kopfüber im Hengsstall des Gutes. Wir können alle aus dem Auto befreien und dem Rettungsdienst übergeben.

     

     

     Anbauarbeiten am Gerätehaus "Alte Schule"1993 erhält das Gerätehaus in der alten Schule einen weiteren Anbau in Form des Küchen- und Sanitärtraktes.

    Der neue Küchen- und Sanitärtrakt des GerätehausesDie vielen Eigenleistungen der Kameraden werden von der Gemeinde durch die Finanzierung  einer Einbauküche honoriert.

     

     

    Jürgen Köster - Wehrführer 1993-19991993 wird Jürgen Köster zum Wehrführer gewählt. Er bleibt bis 1999 im Amt.

     

     

     

     

    Dachstuhl des Mehrfamilienhauses in der Schlossstraße1996 brennt der Dachstuhl des Mehrfamilienhauses in der Schlossstraße aus.

    Wind war der stärkste GegnerBegünstigt durch starken Wind verbreiten sich die Flammen schnell, so dass auch zwei Drehleitern im Außenangriffund mehrere Trupps im Innenangriff nichts mehr ausrichten können. Personen kamen nicht zu Schaden!

     

    Verunfalltes Tankfahrzeug Richtung Kollow1998 kommt ein Tankfahrzeug von der Kreisstraße nach Kollow ab und stürzt um. Da der Fahrer unverletzt ist und der Fahrzeugtank hält, bleibt uns eine beobachtende Aufgabe.Der Teleskopkran bei der Bergung

    Die Arbeit verrichtet ein Teleskopkran.

     

     

    Andreas Diersen - Wehrführer seit 19991999 wird Andreas Diersen in das Amt des Wehrführers gewählt. Er steht jetzt in der dritten Amtsperiode.

     

     

     

     

    Neue Jacken der Hupf-NormIm Jahre 2000 wird die Einsatzabteilung mit den Jacken der Hupf-Norm ausgestattet. Dies sind weitgehend hitzebeständige und wasserdichte, aber atmungsaktive Jacken.

    Die älteren orangefarbenen JackenSie lösen die orangefarbenen ...

    Die alte baumwollende Schutzkleidung... und die noch älteren baumwollenen Schutzkleidungen ab.

     

     

     

    2000 die befreundete Wehr in Gülzow bei Güstrow1990, unmittelbar nach der Wiedervereinigung, nimmt die Gemeinde mit der "Speerspitze" Sing- und Spielkreis freundschaftliche Beziehungen zur Gemeinde Gülzow (bei Güstrow) auf. Dieses Bild entstand im Jahre 2000, als die befreundete Wehr ihr neues Gerätehaus einweihte.

    Besuch bei Freunden

     

    Aber auch zu Wettkämpfen und den Kameradschaftsabenden besucht man sich gegenseitig.

     

  • 2001 - 2010 Open or Close

    Die FFW-Gülzow - gewappnet für die Zukunft

    Kameraden gehen in's Feuer2001 besuchen wir den Brandgewöhnungscontainer  des Kreises Stormarn in Wankendorf. Hier wird der Flash-Over simuliert, ...

     

     

    Der Brandgewöhnungscontainer... eine Rauchgasentzündung, die Einsätze unter Atemschutz im Inneren von Gebäuden so gefährlich macht.

     

     

    Ein Großbrand fordert uns 2003:

     Kreuzung Schlossstraße/Hauptstraße2003 - Großbrand Seelandseck

     

     

     

    Das Seelandseck brennt ab. Trotz schnellen Eingreifens kann eine Ausbreitung des Feuers durch Zwischendecken, in dem häufig umgebauten Gebäude, nicht verhindert werden.

    Drehleitern im RauchNachlöscharbeiten

     

     

     

     

    2005 findet das Amtswehrfest in Gülzow statt:

     

    2005 - Amtswehrfest in GülzowUmmarsch, ...

     

    Zum Wettkampf bereit.... Wettkämpfe und ...

     

     

    Aktionen bei schönstem Wetter... Aktionen für die Bevölkerung.

     

     

     

     

    In den Jahren 2003 bis 2006 wird ein neues Gerätehaus

    geplant und gebaut.

    Hier entsteht das neue Gerätehaus.Das neue Gerätehaus der FFW-Gülzow seit 2006.

     

     

     

    Im Januar 2007 findet der Umzug statt.

    Die MannschaftsumkleideDie Fahrzeughalle

     

     

     

     

    Am 04. Mai 2007 die offizielle Einweihung.

     

    Bürgermeister und WehrführerDie Kameraden und ihre GästeGratulation

     

     

     

     

    Das dritte Fahrzeug der Wehr - TLF 16/23Dieses Mal sind die Eigenleistungen der Wehr so groß, dass die Gemeinde ein TLF 16/25 beschaffen kann.

     

     

    Der Feuerwehrsport "Fit For Fire" wird in's Leben gerufen und ist heute ein fester  und gern genutzter Bestandteil, das wichtigste "Rettungsgerät"  - die Feuerwehrfrau und den Feuerwehrmann - , voll einsatzbereit zu erhalten.

    Fit für den Einsatz

     

     Einsatz nach einem Verkehrsunfall Dann erwartet uns ein schwerer Einsatz:
    Dank glücklicher Umstände können wir die Person aus dem brennenden PKW retten.

     

     

    "Workshop Technische Hilfeleistung"Alle aktiven Kammeradinnen und Kameraden unterliegen einer ständigen Aus- und Weiterbildung. So haben unsere Gruppenführer einen "Workshop Technische Hilfeleistung" geplant und durchgeführt, ...

    Arbeit mit hydraulischem Gerät

     

    ... der uns einen ganzen Tag beschäftigte und uns auf den neuesten Stand der Dinge brachte.

     

     

  • 2011 - heute Open or Close

    Diese Beiträge sind noch in Arbeit. Schauen Sie doch hier gern zu einem späteren Zeitpunkt wieder rein!

    Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Besucherzähler

heute 2

gestern 18

diese Woche 34

diesen Monat 340

insgesamt 23993

Aktuell sind 7 Gäste und keine Mitglieder online

Mitmachen

Termine

Do, 23. Mai 2019 19:30 - 22:00
Fit for Fire
Fr, 24. Mai 2019 18:00 - 20:00
Jugendfeuerwehr Dienst
Di, 04. Jun 2019 20:00 -
Vorstandssitzung
Di, 11. Jun 2019 19:30 - 22:00
Dienst Juni
Di, 18. Jun 2019 19:30 - 22:00
Sonderdienst Juni

Auf den Internetseiten der Freiwilligen Feuerwehr Gülzow werden sog. Cookies verwendet. Sie dienen u.a. der Funktionalität.

Mehr Informationen über Cookies und deren Verwendung erhalten Sie hier.

  Ich stimme der Verwendung von Cookies zu.